• Startseite

DB0MUE mit neuen Links

Bild oben: Link zu DB0UKD; Unten: Link zu DB0VEL

Am 28.07.2002 und 04.08.2002 wurde DB0MUE auf dem Hochhaus des Max-Planck-Institut für Kohleforschung in Mülheim/Ruhr einer gründlichen Renovierung unterzogen. Auf dem Dach wurden alle Kabelstränge und Antennen demontiert und, teilweise an anderen Antennenträgern, völlig neu aufgebaut. Bei dieser Gelegenheit wurden noch zwei neue Richtfunkspiegel für  neue HAMNET-Links zu DB0VEL (Velbert, 15km) und DB0UKD (Universitätsklinikum Düsseldorf, 26km) aufgebaut. Nachdem am 04.08.2022 eine Kernbohrung durch eine 36cm dicke Betonwand in den Betriebsraum fertig gestellt wurde, konnten die neuen Kabelstränge eingezogen und die Anlage wieder in Betrieb genommen werden. Nach Feinjustierung der Richtfunkspiegel wurden auf allen Strecken sehr gute Pegel und maximale Übertragungsraten entsprechend der genehmigten Parameter erreicht.  DB0MUE ist ab sofort redundant in das High-Speed Kernnetz des Distrikt Ruhrgebiet eingebunden und stellt eine sehr schnelle Anbindung an den Düsseldorf-Kölner Raum zur Verfügung. Die vor mehr als einem Jahr begonnen Planungen zum Umbau konnten durch diese zweitägige Aktion erfolgreich umgesetzt werden.  

Distriktversammlung Ruhrgebiet

Am 21.05.2022 fand nach coronabedingter, zweijähriger Pause erstmals wieder die Distriktversammlung des Distriktes L (Ruhrgebiet) im DARC e.V. statt.  Dabei wurde der bisherige Vorstand in seinem Amt von den anwesenden Ortsverbandsvertretern einstimmig wiedergewählt.

  • Distriktvorsitzender Georg Overhoff DH0EAV 14/14 Stimmen
  • Stellvertreterin Carmen Weber DM4EAX 14/14 Stimmen
  • Stellvertreter Reinhard Oesterreich  DJ2RO 14/14 Stimmen

Der neu gewählte Vorstand bedankt sich für das entgegen gebrachte Vertrauen. Ein Dank geht auch an das Vorstandsmitglied Werner DJ2ET, der die Distriktversammlung besuchte und den Anwesenden für Fragen und Antworten an den DARC-Vorstand zur Verfügung stand. Darüber hinaus gab er in einem interessanten Kurzvortrag einen Überblick über den aktuellen Stand der DARC-EDV. Als Termin für die nächste (Herbst-)Distriktversammlung wurde der 22.10.2022 vorgesehen.

Link DB0OHL-DB0DDE aktiviert

db0dde neu klNach vielen Monaten Downtime sind DB0DDE und DB0NA wieder an das HAMNET angebunden. Am 18.11.2021 wurden am Standort von DB0DDE die Linkantennen zu DB0OHL und zum neuen DB0VEL aufgebaut. Wegen der direkten Sichtverbindung über 16km kam der Link zu DB0OHL sofort mit sehr guten Feldstärken und exzellenten Durchsatz-Raten hoch. Da wir einen Tag mit Sonnenschein erwischt hatten, konnten wir die Oberscholvener Halde vom Feuerwehrlöschturm der Hauptfeuerwehrwache Essen aus mit bloßem Auge gut erkennen. Das Ausrichten der Linkantenne klappte daher problemlos. Weil bei DB0OHL beim letzten Besuch alles vorbereitet wurde und auch die Zuteilung durch die BNetzA vorliegt, konnte der neue Link sofort in Betrieb genommen werden. Der zweite Link von DB0DDE zu DB0VEL geht in Betrieb, sobald der Aufbau von DB0VEL am neuen QTH abgeschlossen ist. Dann wäre der Backbone-Ring im westlichen Ruhrgebiet geschlossen und eine sehr gute Redundanz im Routing sichergestellt. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an die tatkräftigen Helfer Walter DF2ER, Hans-Jürgen DG4EZ und Egbert DD9QP.

HAMServerPi V2 Servicepack1

Für den HAMServerPi V2 ist jetzt das Servicepack 1 (SP1) verfügbar.  Wie Michael DL5OCD mitteilt, plant er, keinen HAMServerPi V2.1, V2.2 usw. herauszubringen. Alle Neuerungen und Updates sollen in Zukunft via Servicepacks zur Verfügung gestellt werden. "Das hat den Vorteil, dass man nicht jedes Mal wieder bei Null anfangen muss". Die V2-Images sind bei den meisten bekannten Download-Quellen aktualisiert worden. Im Image ist dann unter /home/pi die Datei servicepack1.txt zu finden. Daran lässt sich erkennen ob die V2 bereits aktuell ist und man das SP1 nicht erneut installieren muss. In das SP1 wurde noch einen Check eingebaut, sodass die Installationsroutine merkt, ob das System bereits auf dem aktuellen Stand ist und sich dann beendet. 

Umfang SP1:
-Behebt Bugs bei dxlAPRS mit LoRa inkl. angepasster Skripte
-Behebt die konterkarierende GPIO Nutzung der Fernsteuerung und dxlAPRS
-Bringt ein neues Subsystem für dxlAPRS, welches die LoRa Modems direkt ansteuert
-Zentrale dxlAPRS Konfigurationsdatei für Call, APRS-Server, APRS-Serverport, APRS-Passcode und RTL-USB-Sticks uvm.!!!
-Neue Funktionen für den Wettersonden Empfang (Wetterballons)
-dxlAPRS Digipeater via TNC2, 3.....
-Kosmetische Korrekturen für GetSimple und dxlAPRS
-Vorbereitende neue Funktionen
-Ein Update für die SNMP-Nutzung (nur bei Update via Internet)
-Neue Skripte für das Update des Systems

Nähere Informationen gibt es im HAMNET an dieser Stelle. Das aktualisierte, ca. 3GByte große Image steht wie gewohnt auch bei DB0GW sowohl im HAMNET als auch über das Internet zum Download zur Verfügung. 

Weitere Beiträge ...